Sektor. Heilpraktik nach ganzheitlichem Konzept

Mit der vom Gesundheitsamt erteilten Erlaubnis zur Führung der Bezeichnung „Heilpraktiker für Physiotherapie“ ist es mir nun möglich, ohne ärztliche Verordnung selbst die Diagnose zu erstellen und Sie zu behandeln.

Und welche Vorteile haben Sie davon?

Sie haben die Möglichkeit, direkt den Weg zu mir zu gehen, da ich diese Zusatzqualifikation besitze. Normalerweise sind Physiotherapeuten weisungsgebunden und dürfen nur nach ärztlicher Diagnosestellung und Anweisung therapieren und auch nur das therapieren, was der Arzt verordnet hat. Durch die teilweise langen Wartezeiten in ärztlichen Praxen, führt dies häufig zu verzögertem Therapiebeginn.

Ich habe die Erlaubnis eigenverantwortlich zu diagnostizieren (immer bezogen auf den Bereich der Physiotherapie = sektoral) und Ihnen die bestmögliche Behandlung zu bieten. Eine individuelle Therapie wird somit ohne großen Zeitverzug möglich.

Wichtig: Eine Kostenübernahme ist derzeit nur über Privat-/ Beihilfeversicherungen oder Kassenpatienten mit einer Heilpraktikerversicherung möglich.